Besuchen Sie unseren schönen Ziegenpfad und erleben Sie die Ziegenziegenpfad

Im Herbst 2007 wurde das ca. 2 ha große Gelände von den aktiven Mitgliedern eingezäunt, der Fußweg von Gestrüpp befreit und instandgesetzt, sowie eingestürzte Trockenmauern wieder aufgesetzt.
Im Frühjahr 2008 wurde der erste Unterstand für die Ziegen gebaut, im Frühsommer folgte dann der zweite.
Hinzu kamen 2 Sitzgelegenheiten und ein Sandsteinbrunnen.

Für die Arbeiten im Bruderhöfel haben die Vereinsmitglieder etwa 1.800 Arbeitsstunden geleistet. Für die Entstehung des Ziegenpfades sowie alle anfallenden Arbeiten 2008 wurden von den aktiven Mitgliedern insgesamt ca. 2.500 Stunden geleistet.

Im Frühjahr 2010 wurde der Ziegenpfad auf 3,5 km erweitert
und ein dritter Ziegenunterstand gebaut.brunnen.jpg
Dazu wurden insgesamt 35 Kubikmeter Gestrüpp und Gehölz weggeräumt. 80 Ster Holz wurden gerodet.
Die gewonnene Freifläche verbessert nicht nur das Klima, sie macht die Landschaft insgesamt auch ansehnlicher.
Dass sich diese Arbeit von nochmals ca. 1.500 Stunden gelohnt hat, erkunden Sie am besten selbst und schauen sich
den Ziegenpfad doch einfach einmal an.

Der kinderfreundliche Ziegenpfad ist ab Ortsmitte ausgeschildert und zu jeder Tageszeit begehbar.
Bei einer Wanderung durch unseren Ziegenpfad im
Bruderhöfel werden Sie feststellen, dass Sie bald von
einer Herde neugieriger Ziegen umgeben sind.

Natürlich beweiden unsere Ziegen nicht nur den Ziegenpfad,
sondern auch gemeindeeigene und private Grundstücke.

Einige grundsätzliche Verhaltensregeln gehören hier natürlich auch dazu:

So finden Sie unseren Ziegenpfad im „Bruderhöfel“:

karte_ziegenpfad..